Fachwirtin für Wellness und Beauty

Frau mit Broschüre in einem Spa.

Fachwirt/in für Wellness und Beauty IHK

IHK

Wellness - die Wachstumsbranche

Der Begriff Wellness hat in unserem täglichen Leben einen festen Stellenwert. Die Branche rund um das „Wohlfühlen“ gehört weltweit zu den stärksten Wachstumsbranchen. Die Ausgaben für das Wohlbefinden steigen jährlich. Die geschätzten Umsätze im Wellness-Bereich liegen allein in Deutschland zur Zeit bei über 60 Milliarden Euro pro Jahr.

Ausführliches Informationsmaterial und den Preis können Sie folgendem Link entnehmen:

Mit diesem Studium qualifizieren Sie sich für Leitungs- bzw. Führungsaufgaben in Wellness-Instituten und Spas, für die eigenverantwortliche Übernahme einer Wellness-Abteilung eines Hotels oder einer Schönheitsfarm sowie für eine leitende Funktion in der Wellness-Industrie.

Das Studium kombiniert Betriebswirtschafts- und Managementkenntnisse mit Themen aus den Bereichen Ernährung, Wellness-Anwendung, Fitness und Entspannung. Es wird von der IHK Hochrhein-Bodensee in Zusammenarbeit mit aesthetic + cosmetic durchgeführt und ist eine Kombination aus mediengestütztem Lernen (e-Learning, Selbstunterricht) und Präsenzphasen.

Der Weiterbildungslehrgang mit Präsenzphasen, e-Learning und Selbststudium

Themen

Der Lehrgang "Fachwirt/in für Wellness und Beauty IHK" kombiniert Betriebswirtschafts- und Managementkenntnisse mit Themen aus den Bereichen Ernährung, Wellness-Anwendung, Fitness und Entspannung.

Abschluss

Träger des Lehrgangs ist die IHK-Hochrhein-Bodensee. Die IHK Weiterbildungsprüfung führt zum anerkannten Abschluss „Fachwirt/in für Wellness und Beauty IHK“  nach § 79 Abs. 4, Berufsbildungsgesetz. Aufgrund des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) kann eine finanzielle Förderung nach dem Meister-BAföG beantragt werden. Unter www.meister-bafoeg.info erhalten Sie weitere Informationen.

Zielgruppen

Mit Hilfe des mediengestützten Lernens (Selbststudium und e-Learning) in Kombination mit Präsenzphasen ist der Lehrgang besonders für Menschen geeignet, die neben ihrem erlernten Beruf oder neben der Kindererziehung eine qualifizierte Weiterbildung in der Wellnessbranche als Angestelle/r oder Selbstständige/r planen.

Trainer

Experten aus Wirtschaft und Wellness

Termine und Ablauf

Die Dauer des Fernstudiums "Fachwirt/in für Wellness und Beauty IHK" beträgt ca. 14 Monate. Die Präsenztage sind auf 24 Tage festgelegt. Beginn und Dauer entnehmen Sie dem Informationsmaterial.

Inhalte

A. Betriebswirtschaftliche Qualifikationen

  • Grundlagen der Volks- und Betriebswirtschaft
  • Personalwirtschaft, Personalführung und EDV
  • Verkauf, Management und Organisation
  • Marketing und Werbung

B. Handlungsspezifische Qualifikationen

  • Aspekte der Ernährungswissenschaft
  • Behandlungen und Anwendungen
  • Grundlagen der Technik
  • Grundlagen des Fitnessbereiches
  • Grundlagen der Entspannung und inneren Balance
  • Arbeitsschutz und fachbezogene Vorschriften

Zulassungsvoraussetzung

Zur Prüfung wird zugelassen

  • wer über einen Abschluss in einem anerkannten kaufmännischen oder ­verwaltenden Ausbildungsberuf sowie eine mindestens ­ 1-jährige Berufspraxis verfügt
  • wer über einen Hochschulabschluss im Sport- oder Gesundheits-­ bereich und eine mindestens einjährige Berufspraxis verfügt
  • wer über eine abgeschlossene Ausbildung als Kosmetiker/in, Wellness + Beauty Fachfrau(z.B. bei aesthetic + cosmetic), Physiotherapeut/in, Masseur/in oder staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in und mindestens ein Jahr Berufspraxis verfügt
  • wer über eine mindestens 5-jährige Berufspraxis im Wellness- und Schönheitsbereich verfügt, sowie eine qualifizierte Ausbildung in 'Erster Hilfe' nachweisen kann.

Ihr/e Ansprechpartner/in für weitere Informationen zum anerkannten Weiterbildungslehrgang "Fachwirt/in für Wellness und Beauty"

Johanna Speckmayer
IHK Hochrhein-Bodensee
Telefon 07622 - 3907-231

Hans Peter Gerspacher
aesthetic + cosmetic
marketing GmbH
79241 Ihringen
Telefon 07668 - 99512-0